Und so funktioniert der Clevermess

1

Sie stecken zuerst den Fersen- und Zehenanschlag auf das Gerät. So hat der der Fuß dann einen perfekte Anschläge.
Der Clevermess lässt sich durch drücken der seitlichen Knöpfe auseinander ziehen. Sobald die beiden Drücker losgelassen werden, rastet die Messskala ein.

2

Nachdem Sie das Gerät auf die ungefähre Fußlänge ausgezogen haben, wird der Fuß nun auf den Clevermess gestellt. Jetzt nehmen Sie eine Feinjustierung vor und stellen Millimetergenau die Fußlänge (von der Ferse bis zur längsten Zehe) ein.

3

Anschließend wird die Klammer über den Fuß geschoben, so dass die Enden der Klammer in die beiden seitlichen Zapfen einrasten. Die Klammer kann nun bis auf die Fußbreite zusammengeschoben werden. Nach 3 Sekunden erfolgt die Messung und bleibt im Gerät gespeichert.

4

Beim Einschieben des Clevermess in den Schuh wird automatisch die vordere Messzunge zurückgedrückt, die unter Federspannung steht und 20 mm hervorsteht. Durch diese Mechanik werden Messfehler vermieden. Nach 7 Sekunden im Ruhezustand ertönt ein Signalton für den Abschluss der Messung.

Das Display

Nach dem der Clevermess aus dem Schuh herausgezogen ist, können sie bequem das Messergebnis ablesen. Die Icons signalisieren ihnen "Schuh zu groß - zu klein oder passt". Die vordere Zahl zeigt ihnen den zusätzlich zur Fußlänge vorhanden Wachstumsschubraum (von 0 - 20 mm). Die hintere Zahl zeigt ihnen die Differenz in mm zwischen Fuß- und Schuhbreite. Über kleine Symbole sehen Sie sofort, wie gut der Schuh passt. Beim Unterschreiten von 6 Millimetern ertönt zudem ein Warnsignal, da die Schuhe dann definitiv zu  klein sind und umgehend ersetzt werden sollten.

Klick drauf und hier sofort bestellen

Internetshop by Gambio.de © 2013